Cybersicherheit (EBS Law School)


Veranstaltung

Die Vorlesung „Cybersicherheit“ an der EBS Law School gibt in kurzer und besonders komprimierter Form einen ersten Überblick über die verschiedenen Aspekte der Cybersicherheit.

In der Veranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • eine Einführung in die Grundlagen der Informations- und der IT-Sicherheit,
  • einen Überblick der rechtlichen Entwicklungslinien
  • einen Eindruck der Bedeutung der Cybersicherheit
  • Informationen über die aktuellen Bedrohungsformen für die IT-Sicherheit
  • einen Überblick zu den derzeitigen Reaktionen und Reaktionsmöglichkeiten auf die Bedrohungen

Die Vorlesung wird als ganztägiger Intensivkurs vor Ort angeboten (von ca. 8 bis 18 Uhr). Der Kurs ist interaktiv angelegt. Neben der klassischen Wissensvermittlung in Form von Vorträgen und Praxisbeispielen werden Fallbeispiele gemeinsam erarbeitet. Anhand von vielen Beispielen werden auch die technischen Grundlagen vermittelt, die zum Verständnis der rechtlichen Normen wichtig sind.

Nach oben


Inhalte

Die Vorlesung gliedert sich grundsätzlich in drei Module.

Modul 01:
Einführung in die Cybersicherheit

Das Modul führt in die Cybersicherheit ein. Es werden die wesentlichen Begrifflichkeiten erörtert und die rechtlichen Rahmenbedingungen skizziert. Schließlich wird auf die derzeitigen Herausforderungen eingegangen, die sich für Täter, Betroffene und Strafverfolgungsbehörden stellen.

Modul 02:
Bedrohungen für die IT-Sicherheit

Das zweite Modul gibt einen Überblick über die technischen, tatsächlichen und rechtlichen Aspekte der derzeitigen Bedrohungssituation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Einblick in Täterstrukturen, lernen ausgewählte relevante Delikte kennen und verstehen, welche zukünftigen Bedrohungsszenarien zu erwarten sind.

Modul 03:
Reaktionsrahmen

Das dritte Modul betrachtet den derzeitigen Reaktionsrahmen auf die im zweiten Modul angesprochenen Bedrohungen. Hierbei wird auf die präventiven Aspekte eingegangen als auch auf Reaktionsmöglichkeiten gegen bzw. nach erkannten Angriffen. Dabei wird auch auf die aktuellen rechtspolitischen Diskussionen, z.B. im Zusammenhang mit Verschlüsselung oder offensiven Antworten, eingegangen.

Nach oben


Zielgruppe / Anforderungen / Vorkenntnisse

Die Vorlesung richtet sich an Studierende der Rechtswissenschaft.

Ein Verständnis der technischen Hintergründe ist hilfreich, auch um die juristischen Fragestellungen richtig einordnen zu können. Besondere Vorkenntnisse sind aber nicht erforderlich. Im Rahmen der Vorlesung werden alle technischen Aspekte erläutert.

Nach oben


Vor- und Nachbereitung

Die Vorlesung versteht sich als Einführungsveranstaltung. Sie gibt in der Kürze der Zeit einen ersten Überblick über das Themenfeld. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten zur Vor- und Nachbereitung folgende Unterlagen:

In der Vorlesung wird sehr intensiv von Folien Gebrauch gemacht, um Zusammenhänge zu visualisieren, technische Aspekte zu erläutern oder auch juristische Fragestellungen grafisch zu verdeutlichen. Sämtliche Folien stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowohl online auf der vorliegenden Lernplattform als auch zusammengefasst als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

Da das IT-Sicherheits- sowie das Informationsrecht insgesamt Querschnittsmaterien sind, sind die zugehörigen Gesetzes- und sonstigen Normtexte weit verzweigt. Auf der Lernplattform stehen Links auf die einschlägigen Online-Fassungen zur Verfügung. Gerade für eine eigene Kommentierung ist dies aber nicht komfortabel. In einem Gesetzesheft sind daher die Ausschnitte aus allen nationalen und internationalen Normen sowie sonstigen wichtigen Texten zusammengetragen, die für die Vorlesung von Bedeutung sein können.

Vor Beginn der Vorlesung erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer schließlich Zugang zu den geschützten Inhalten auf dieser Lernplattform. Neben den oben aufgezählten Downloadmöglichkeiten der begleitenden Materialien stehen online für jedes Modul die Lerninhalte zur Verfügung (also die genutzten Folien), die oben erwähnten (auch Vertiefungs-) Fälle mit Lösungen, Hinweise auf einschlägige Literatur und wichtige Rechtsprechung sowie Links zu Gesetzestexten und weiteren Online-Angeboten.

Nach oben


Prüfung

Eine Klausur wird nicht angeboten.

Nach oben


Termin

Die Veranstaltung findet im Sommersemester statt.

17. Mai 2022

Nach oben


Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die EBS Law School

Nach oben